IMG-20190904-WA0007.jpg

Der Opernsänger, Pianist und Dirigent Axel Wolloscheck, studierte an den Hochschulen in Osnabrück, Detmold und Hamburg und arbeitete einige Jahre als Sänger an Opernhäusern in Deutschland, und Brasilien und gastierte u.a. in Japan, Italien, Östereich sowie bei den Festspielen in Bayreuth und Baden-Baden.

Als Bariton verkörperte er Figuren wie den Vater von Hänsel und Gretel (Humperdinck), Eugen Onegin (Tschaikowsky) oder Herrn Fluth (Otto Nicolai).
Als Bassbariton gehören Charaktere wie der fliegende Holländer (Wagner) und Kasper (C.M. Weber) 
zu seinen gern gesungenen Partien.

Zu seinem Repertoire gehören genauso Lieder aus der Romanik von Schubert, Mahler und Liszt sowie die klassischen Oratorien wie das Weihnachtoratorium (Bach) Ein deutsches Requiem (Brahms) und der Elias und der Paulus (Mendelssohn)


Die pädagogische Laufbahn führte zu Akademien in Dortmund und Hamburg und ist seit 5 Jahren ein wichtiger Bestandteil seiner Tätigkeiten.

Die Schüler selbst zu begleiten und Technik mit Musik zu verbinden ist im Unterricht der Hauptfokus.

 

Adina Wolloscheck ist Diplom-Sozialpädagogin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin i.A.

Ihre berufliche Laufbahn begann mit einer 10jährigen Anstellung in einem Heim für Kinder mit geistigen Behinderungen. Danach folgte eine ebenfalls 10jährige Tätigkeit als Therapeutin in einer Autismusambulanz.

Desweiteren hat Frau Wolloscheck nebenberuflich u. A. in Inobhutnahmen und Clearingstellen für Kinder- und Jugendliche, beim Frauennotruf und in Mädchenwohngruppen sowie als Streetworkerin gearbeitet.

Besonders am Herzen liegen Frau Wolloscheck die Förderung und Begleitung von Kindern mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen sowie die therapeutische Versorgung von Kindern- und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen.

9D9A2681.JPG

Frau Wolloscheck arbeitet in vielen Bereichen tiergestützt, dabei kommen unter Einhaltung aller tierschutzrechtlichen Bestimmungen  unsere Alpakas zum Einsatz.